Unsere Leistungen im Überblick

- Allgemeinuntersuchung und Behandlung von

  Hunden, Katzen, Frettchen

  Kaninchen, Meerschweinchen und alle anderen kleinen Nagetieren

  Vögel und Reptilien

  sonstige Tiere (z.B. Insekten / Spinnentiere)

 

 

Bei der Notwendigkeit der Anwendung spezieller Untersuchungs- und Behandlungsmethoden behalten wir uns die Überweisung an, auf die Tierart oder die Erkrankung spezialisierte Kollegeninnen/Kollegen (Fachtierärzte) vor.

Weiterhin übernehmen wir dann gern für Sie die Terminvereinbarung.

 

 

- Elektronische Markierung (Mikrochip)

  Bemerkung ;

    Chip-Pflicht

    für Hunde in Niedersachsen (siehe bei - Aktuelles 

    für Hunde, Katzen und Frettchen bei Auslandsreisen (siehe bei - Aktuelles)

    und

    für Pferde, die nach dem 01.07.2009 geboren sind (siehe bei - Aktuelles)

    bzw.

    bei Beantragung eines Equidenpasses (siehe bei - Aktuelles)

 

 

- Nicht vergessen: Wurmkuren für Ihr Haustier

  Fachleute empfehlen Hunde und Katzen alle drei Monate zu entwurmen.

  Wann haben Sie zuletzt Ihr Tier behandeln lassen?

  Wir beraten Sie gerne.

Allgemeine Bemerkungen zur Wurmbehandlung von Hunden und Katzen
Bemerkungen zur Wurmbehandlung bei Hund [...]
Microsoft Word-Dokument [14.6 KB]
Empfehlungen der ESCCAP zur Bekämpfung von Wurmerkrankungen bei Hund und Katze
ESCCAp - Wurmbefall - Hund - Katze.pdf
PDF-Dokument [699.7 KB]

 

- Beratung und Schutzimpfung von

  Hunden, Katzen, Frettchen

  Kaninchen

  Pferden

 

Leitlinie zur Impfung von Klein- und Heimtieren
Hund - Katze - Frettchen - Kaninchen
Leitlinie - Kleintiere.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
Leitlinie zur Impfung von Pferden
Leitlinie- Pferd.pdf
PDF-Dokument [73.3 KB]

 

- Beratung bei Auslandsreisen

  sowie die Ausfertigung von Gesundheitszeugnissen

  oder anderer erforderlicher Dokumente

 -siehe auch unter "Aktuelles"

 

 

Unsere Arbeit im Bereich der Wildtierrehabilitation

  

  Auf Grund des Interesses an der Arbeit mit Wildtieren (siehe auch meine Diplomarbeit 1985) widmen wir uns, nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in der Freizeit, der Untersuchung von Anwendungsmöglichkeiten der Naturheilverfahren bei der Wildtierrehabilitation.

Anläßlich des ersten (13.-15.10.2006), des zweiten (10.-12.10.2008) und des dritten (21.-23.09.2012)

internationalen Wildtiersymposiums in Wyk auf der Insel Föhr wurden Beiträge über die naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeit bei der Rehabilitation von Wildtieren gehalten.

Eine ausgiebige Zusammenarbeit findet mit dem "Tierhuus-Insel-Föhr e.V." ,dem "Robbenzentrum Föhr", "Oelvoglehilfe Germany eV."  und der "zeehondencrèche - Pieterburen" statt. www.Tierhuus.org

Hierbei geht es vor allem um die Entwicklung von Therapiemethoden aus der Naturheilkunde, welche den Einsatz von Antibiotika/Chemotherapeutika minimieren und gleichzeitig die körpereigenen Abwehrmechanismen (Immunsystem) anregen sollen.

Ein weiteres Problem ist die Erarbeitung eines Behandlungsschema`s zur unterstützenden, naturheilkundlichen Begleitung der Anwendung von Antiparasitika - Lungenwurmproblematik der Heuler und Jungrobben.

Im Augenblick steht leider nicht die Behandlung und die Rehabilitation der Heuler im Mittelpunkt, sondern das gesamte Drum-her-rum.

Dabei vorallem die Einordnung der tierschützerischen Arbeit gegenüber der Lobby-arbeit der normalerweise dazugehörigen Organisationen sowie der Standpunkt und die Zusammenarbeit mit den politisch

Verantwortlichen.

Dazu habe ich meinen Standpunkt in einem Interview dargelegt.

Wer möchte kann sich Dieses im nachfolgenden Link ansehen, etwas Zeit mitbringen, denn die Dauer ist etwa 30 min.

Interview mit Tierarzt Jörg Zinke (ganzes Interview) - YouTube

 

 

- Fütterungsberatung bei

  Kaninchen, Meerschweinchen und allen anderen kleinen Nagetieren

  Welpen

  übergewichtigen Tieren

  besonders aber bei Erkrankungen, wie z.B.

  Futtermittelallergie

  Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

  Lebererkrankungen

  Nierenerkrankungen

 

 

Laboruntersuchungen

- Blutanalysegerät zur Überprüfung Blutzuckerspiegels

 

- Blutanalyse auf spezielle Infektionskrankheiten durch Schnelltest

                      FIV            - Katzen-Aids

                      FeLV         - Katzen-Leukosevirus

                      Giardien    - einzellige Darmparasiten

                      Borreliose - Hund und Katze

 

- Borrelien-Nachweis in der entfernten Zecke - Schnelltest

 

- Kotuntersuchung im speziellen Schnelltest

                      Parvovirus - Hund und Katze

 

- Blutanalyse bezugnehmend auf

                      Gesundheitszustand   - Gesundheits-Check

                                                          - Alters-Check

                      Spezielle Organprofile  - Nieren-Check

                                                           - Leber-Check

  (Versendung durch Kurierdienst) - Fremdlaborleistung

 

- Untersuchungen auf Pilze und Bakterien durch Anzüchtung auf Nährböden

 

- Anfertigung von Antibiogrammen bei angezüchteten Erregern

  (welche Antibiotikum ist wirksam)

 

- Mikroskopische Untersuchungen

            auf verschiedene Parasiten in Blut,

            auf Parasiten und Pilze/Hefen im Kot

            auf Parasiten und Pilze/Hefen der Haut

 

 

 

 

 

Sie haben noch Fragen?

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an unter +49 471 9691255