die Behandlung und Betreuung der Tiere                                                                aus dem Blickwinkel der Ganzheitlichkeit ist das Ziel unserer Arbeit

 

Unter der Ganzheitlichkeit der Tiermedizin verstehe ich die Einbeziehung aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Diagnostik

(klassisch-medizinische Diagnose, homöopathische Diagnose usw.)

zur Erkennung der Krankheit sowie das Ausnutzen aller Therapiemethoden

(klassisch-medizinische, alternative usw.)

zur Wiederherstellung der Gesundheit und die Berücksichtigung weiterer Faktoren

(Umwelt, Haltung, Fütterung, Menschenkontakt-Tierbesitzer),

die positive als auch negative Einflüsse auf den erkrankten Organismus haben können.

 

 

 

Bei der Notwendigkeit der Anwendung der klassisch-medizinischen Therapiemethoden 

(auch die Naturheilverfahren haben ihre Grenzen !!!) ziehe ich die

Kombination von klassisch-medizinischen und naturheilkundlichen Therapiemethoden

als sinnvolle Alternative zu der seperaten Anwendung der klassischen Tiermedizin vor.